04.12.2018/05.12.2018 – Anreise

04.12.2018/05.12.2018 – Anreise
Beitragsbild: Pixabay
Werbung

Lange, lange habe ich darauf gewartet und endlich ging es los. Mit Türkish Airlines ging es von Hannover über Istanbul nach Bangkok. Eines vorweg: die Reise klappte problemlos. Aber die Transit-Halle in Istanbul ist schon eine Erfahrung. Das Gute: ein erneuter Check-In ist nicht erforderlich – man wartet dort tatsächlich nur auf den nächsten Flug. Aber von Istanbul werden halt Ziele angeflogen, die für einen Europäer halt nicht sooooooooo alltäglich sind. Und so konnte man das eine oder andere merkwürdige Verhalten (zumindestens für mich) beobachten.

Auch interessant: der halbe Liter Bier kostet dort nur schlappe 10,- €! Aber dafür gibt es dort das gute Miller-Bier, dass dort lediglich 7,- € kostet. Miller habe ich früher so gerne getrunken, aber in Hannover haben das nicht mehr allzuviele Kneipen.

Pünktlich ging es weiter nach Bangkok. Und Gott sei Dank – ich hatte eine Reihe für mich alleine. Aber es war (leider) nur eine 2er-Reihe und wirklich bequem war es nicht. Egal. Dafür konnte man sich das Bord-Programm selber aussuchen und nach 3 ausgewählten Filmen war man auch schon da.

Die Chaufferin von Mr. Dang holte mich wie verabredet vom Flughafen ab und brachte mich zu meiner Unterkunft nach Pattaya. Und schon gab es den ersten skurillen Moment. So ganz nebenbei erwähnte die sympathische Fahrerin, dass Sie ausgebildete Masseuse sei und kurz darauf, dass sie ja von ihrem Mann getrennt schlafen würde. Ach so 🙂 🙂 :-)!!

Wir tauschten zwar Nummern aus, ein Treffen kam jedoch nicht zustande.


[eapi type=standard keyword=“Istanbul“ n=“2″]