Kotzen? Breiig bitte…

#Werbung
Beitragsbild: Pixabay


Da habe ich doch mal wieder einen netten Bock geschossen… oder wurde mir ein netter Bock geschossen? Ich weiß es gar nicht so genau. Aber mal wieder habe ich etwas sehr interessantes erlebt und langsam denke ich, dass ich wirklich mal mehr am Bahnhof rumhängen sollte, da scheinbar mal wieder ein (??) Zug mit den neuesten Entwicklungen ohne mich abgefahren ist.

Aber was ist eigentlich passiert??

Ich hatte ja gesagt, dass ich das jetzt mit dem Dating/“Baggern“ lassen würde, weil die Damen-Welt und ich sowieso nicht kompatibel sind. Aber na klar… ich war schwach (wie immer!!)… und habe mir mal eine ganz andere „Kontaktbörse“ ausgesucht. Sozusagen eine spzielle „Kontaktbörse“ für einen „speziellen Typen“. Ich war ja schon am Boden (also beziehungstechnisch!!)… tiefer konnte ich also nicht mehr fallen – so jedenfalls mein kühner Gedanke!! (Anm. d. Red.: hahahahahahahaha!! Ich bin ja sooo naiv!!)

Und ich wollte eigentlich schon aufgeben und habe das Ganze nicht mehr sonderlich aktiv mitgemacht… schließlich lief ja auch das Dschungelcamp und Männer sind ja bekanntlich nicht sonderlich Multi-Tasking-begabt, aber dann trudelte tatsächlich noch eine Mail ein… und man antwortete ganz brav und zurückhaltend… und das Spiel begann.

Ab da wurde ich regelrecht mit Mails bombadiert… teilweise mit einem herrlichen Kauderwelsch, wo ich mich so manches mal gefragt habe:“Alter, sie hat ja Geschmack, aber was will sie mir eigentlich sagen??“ Das etwas andere Wesen teilte mir auch sofort ihre ganze Krankheitsgeschichte mit, was ja schon grenzwertig war… schmutzige Fotos wurden geschickt… und und und!! Und ich sage an dieser Stelle noch mal: ich wurde mit Nachrichten regelrecht bombadiert!! Da kam man mit den Antworten nicht hinterher!! Auch der nette Hinweis „Du, ich arbeite gerade“ wurde geschickt ignoriert.

Aber dann machte ich einen Fehler (na klar :-)!!)… ich antwortete auf die Frage „Hast Du Haustiere?“ mit einem „Ja – Gerbile“!! Auweia… und sofort kamen die Vorwürfe. Ich solle doch erst einmal meine Wohnung desinfizieren… und sie könne mich auch nicht jeden Tag besuchen (Anm. d. Red.: es gab kein einziges Treffen!!). Aber dann kam der absolute Oberhammer. Nach gefühlt 100 Nachrichten pro Tag schrieb sie wortwörtlich:“Ich brauche WhatsApp-technisch auch erst einmal eine Pause!“

Tja… was soll ich sagen?? Sprachlos blieb ich zurück…!!

Aber ich habe ja gelernt, auf so einen Scheiß nicht mehr zu reagieren. Trotzdem ist es schönes Beispiel für „wie-sich-die-Leute-selber-sehen-und-wie-sie-sich-letztendlich-verhalten“ oder:“Anspruch und Wirklichkeit klafften mal wieder so ein ganz kleines Bisschen auseinander!“

Bleibt mir gewogen

Haucki


Mietwagen


Kredite